18. Oktober 2013
Stipendiatentreffen am 23.09.2013 in Bangalore | Indien


Stipendiatentreffen in Indien

Zum ersten Mal fand ein Treffen der MWI-Stipendiaten und -Stipendiatinnen in Indien statt. Dort werden seit langer Zeit Studenten und Studentinnen der Theologie und der Philosophie unterstützt. Ihr Ziel ist der Master oder die Promotion. Zwölf Stipendiaten waren gekommen, einige mussten wegen Klausuren absagen.

Die Begegnung im Franziskaner-Institut für Spiritualität in Bangalore fand in einer ausgesprochen freundlichen und angenehmen Atmosphäre statt. Zum ersten Mal sprachen die Stipendiaten persönlich mit Vertretern des MWI. Für die Stipendiaten wurde aus einer finanziellen Unterstützung eine persönliche Begegnung, wie auch umgekehrt für Fr. Dr. Meuthrath, Asienreferentin, und Dr. Suermann, Direktor. Wir, Vertreter des MWI, waren beeindruckt von dem Engagement der Stipendiaten im Studium. Alle waren überzeugt, dass der Studienort Indien gut gewählt war. Sicherlich ist die Ausstattung der Universitäten nicht mit denen in Europa vergleichbar, aber die Studienbedingungen und die Inhalte sind viel näher an der Realität, die sie später für ihre Arbeit vorfinden. Diese Realitätsnähe ist ein echtes Plus der Ausbildung in Indien. Nach Europa oder Amerika möchte man nur für einen kurzen Forschungsaufenthalt, um die Literatur zu konsultieren und Experten zu befragen.

Auf dem Treffen haben die Stipendiaten ihre Themen vorgestellt, so wie über Schwierigkeiten und Erfolge im Studium berichtet. Aber auch über die zukünftigen Aufgaben wurde gesprochen. Das MWI berichtete über seine Arbeit mit Stipendiatinnen und Stipendiaten, sowie über die Unterstützung von Forschung und Konferenzen. Wichtig war auch der Hinweis auf unsere Spender, die die Arbeit des MWI erst ermöglichen, und die notwendige Zusammenarbeit bei der Werbung.

Diese kurze persönliche Begegnung wird die Begleitung der Stipendiaten positiv beeinflussen und langfristig werden sie mit dem MWI und damit auch mit der deutschen Kirche engere Beziehungen pflegen.

Harald Suermann


50 Jahre MWI

Seit 50 Jahren begleitet das MWI mit seinen Partnern und Unterstützern die jungen Kirchen in Afrika und Asien auf ihren Weg in die Zukunft. Wir unterstützen sie in der Ausbildung ihrer Führungskräfte und teilen mit ihnen Visionen einer gemeinsamen Zukunft.

Prof. Dr. Harald Suermann, Direktor des MWI
Ihre Glückwünsche