21. Dezember 2021
Reichen Sie Ihre Forschung in der verbesserten Curriculum Theologiae Bibliothek ein


Reichen Sie Ihre Forschung in der verbesserten Curriculum Theologiae Bibliothek ein

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des MWI und in Zusammenarbeit mit der Missio Bibliothek in Aachen und dem Index Theologicus Projekt der Universitätsbibliothek Tübingen wurde in den letzten Monaten unsere frei zugängliche Datenbank Curriculum Theologiae auf ein neues System umgestellt, das den Standards des modernen wissenschaftlichen Informationsflusses besser entspricht. Die Datenbank und ihre Inhalte werden nun in vier Sprachen angeboten und beschrieben: Englisch, Französisch, Deutsch und Spanisch. Alle in der Datenbank veröffentlichten Artikel erhalten eine DOI-Kennung und werden von den großen Suchmaschinen, Google Scholar, Index Theologicus und anderen wissenschaftlichen Systemen und Indexierern indiziert und abgerufen.

Ziel des Servers ist es, lokale Seminare, Universitäten und theologische Lehrinstitute vor allem in Afrika und Asien zu stärken und zu unterstützen und ihre Theologien für die internationale wissenschaftliche Gemeinschaft sichtbarer zu machen. Wir hoffen, dass viele Forscher aus diesen Teilen der Welt dieses Tool nutzen und so ihre Recherchen mit der internationalen Gelehrtengemeinschaft teilen. Weitere Informationen über die Datenbank und über die Einreichung von Beiträgen finden Sie auf der Website des Curriculum Theologiae.

https://curriculum-theologiae.de/ops/index.php/ct 


50 Jahre MWI

Seit 50 Jahren begleitet das MWI mit seinen Partnern und Unterstützern die jungen Kirchen in Afrika und Asien auf ihren Weg in die Zukunft. Wir unterstützen sie in der Ausbildung ihrer Führungskräfte und teilen mit ihnen Visionen einer gemeinsamen Zukunft.

Prof. Dr. Harald Suermann, Direktor des MWI
Ihre Glückwünsche