28. Oktober 2016
Ein weiterer, interessanter Stipendiat des MWI: Bugra Poyraz


Bugra Poyraz hat vor kurzem seinen Master im Fach Geschichte zum Thema Beziehungen zwischen dem Osmanischen Reich und dem Heiligen Stuhl erfolgreich abgeschlossen. Diese Arbeit wurde vor kurzem bereits publiziert (zur Publikation in englischer Sprache). Nun wird er sich in einem Fernstudium mit einem weiteren wichtigen Thema der türkischen Geschichte des Christentums befassen. Dafür bleibt er in Istanbul, um seinen dortigen Aufgaben weiter nachgehen zu können. Promovieren wird er in Paris, am Institut für Geopolitik, zum Thema Die Assyro-Chäldäer im Osten der Türkei und ihre Migration nach Frankreich im 20. Jahrhundert.

Das MWI gratuliert Bugra Poyraz zu seiner erfolgreichen Masterarbeit und wünscht ihm gutes Gelingen und Gottes Segen für seine Promotion.

Ein wenig mehr über ihn können Sie über diesen Link hier erfahren. (Interview mit Bugra Poyraz in englischer Sprache)

 


50 Jahre MWI

Seit 50 Jahren begleitet das MWI mit seinen Partnern und Unterstützern die jungen Kirchen in Afrika und Asien auf ihren Weg in die Zukunft. Wir unterstützen sie in der Ausbildung ihrer Führungskräfte und teilen mit ihnen Visionen einer gemeinsamen Zukunft.

Prof. Dr. Harald Suermann, Direktor des MWI
Ihre Glückwünsche