Neues aus der Arbeit des MWI

08. Mai 2015
Treffen mit dem MWI-Alumni Père Abdon Rafidison

Um 14.00 Uhr bin ich an diesem heißen Nachmittag mit Père Abdon Rafidison im Priesterseminar St. Thérèse de l’Enfant Jésus Faliarivo verabredet. Wir halten vor einem großen Gebäude im Kolonialstil mit Innenhof, ich laufe eine Art...weiterlesen >>


24. Mär 2015
Die katholische Universität von Madagaskar

An dem Stau in den engen steilen Straßen von Antananarivo, der Hauptstadt von Madagaskar, führt kein Weg vorbei, will man zur oben auf einem der Hügel gelegenen katholischen Universität von Madagaskar gelangen: eine letzte...weiterlesen >>


12. Mär 2015
Dalit-Theologe, Dr. Dr. habil James Massey, ist verstorben

Unser langjähriger Freund und Partner, Dr. Dr. habil James Massey ist tot. Nach einem schweren Herzinfarkt ist er am 02.03.2015 unerwartet verstorben. weiterlesen >>


12. Mär 2015
Interview mit Sr. Maria Liu über ihr Studium in Deutschland, ihre Rückkehr in ihre Heimat und ihre neuen Erfahrungen

Deutsche sind „Papierköpfe“, so dachte unsere frühere Stipendiatin Sr. Maria Liu aus China als sie in Deutschland ein Lizentiat (2008 bis 2012) in Pastoraltheologie mit Schwerpunkt Jugendpastoral machte. Heute ist sie selbst ein...weiterlesen >>


27. Jan 2015
Interview mir Schwester Nazek Matty, die im März 2014 in den Irak zurückkehrte

MWI: Im März 2014 sind Sie in Ihr Heimatland Irak zurückgekehrt. Welche Situation haben Sie dort vorgefunden? Schwester Nazek: Als ich im Irak ankam, war ich sehr froh, wieder mit meinen dominikanischen Mitschwestern und meiner...weiterlesen >>


Die Freude teilen

Pfr. Günter Ludwig

„Mein Goldenes Priesterjubiläum feierte ich mit einer dreitägigen Fußwallfahrt mit meiner früheren Gemeinde und einem Hochamt. Dabei blickte ich dankbar auf meinen Weg zurück und betete für die MWI-Stipendiaten und ihren Weg mit ihren Gemeinden. Zugunsten einer Spende für die Stipendiaten verzichtete ich auf Geschenke und möchte so die geistige und materielle Solidarität mit der jungen Kirche im Süden zum Ausdruck bringen."

Pfarrer Günther Ludwig