Das MWI bittet um Ihre Unterstützung

Kardinal Kasper

„Die Stipendien des MWI bringen den zukünftigen Führungskräften der Kirche in Afrika und Asien das Wissen, das sie brauchen. Sie können kaum direkter und persönlicher helfen als durch die Förderung eines Stipendiaten.”

Kardinal Walter Kasper

Nach meiner Promotion werde ich in der Lage sein, mich als Dozentin in der Aus- und Fortbildung der jungen Studenten und des akademischen Nachwuchses in meiner Heimat einzubringen.

Sr. Johanna Yan Xia Zhang, China

Sister Johanna Yan Xia Zhang | China

Sr. Johanna Yan Xia Zhang kommt aus China und promoviert an der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg über „Die Beiträge der Steyler Missionarinnen und Missionare für die Kirche und Gesellschaft in China am Ende des 19. Jahrhunderts bis zur ersten Hälfte es 20. Jahrhunderts“.

Sr. Johanna hat in China bereits als Pastoralreferentin in der Diözese Xianxian, in der Provinz Hebei, gearbeitet und soll nach ihrer Promotion sowohl in der Priesterausbildung tätig sein als auch im Fachbereich Geschichte an der Shandong Universität, die eine der größten Universitäten Chinas ist.



Zur Person

  • gehört der Schwesternkongregation von der Heiligen Hoffnung an
  • Promotion zur Geschichte der Missionierung in China

Stipendienhöhe pro Jahr: 12.000 EUR

Thema der Promotion ist der Einfluss der Steyler Missionare auf die Missonierung in China, um zu zeigen, welchen Nutzen die chinesischen Kirche und Gesellschaft dadurch erfahren und welche Entwicklung stattgefunden hat. Gleichzeitig möchte sie zu einem besseren Verständnis der Kolonialzeit in China beitragen.