Die Freude teilen

Pfr. Günter Ludwig

„Mein Goldenes Priesterjubiläum feierte ich mit einer dreitägigen Fußwallfahrt mit meiner früheren Gemeinde und einem Hochamt. Dabei blickte ich dankbar auf meinen Weg zurück und betete für die MWI-Stipendiaten und ihren Weg mit ihren Gemeinden. Zugunsten einer Spende für die Stipendiaten verzichtete ich auf Geschenke und möchte so die geistige und materielle Solidarität mit der jungen Kirche im Süden zum Ausdruck bringen."

Pfarrer Günther Ludwig

Unsere christliche Gemeinschaft durchlebt biblische Zeiten. Die Menschen sind hungrig, geschwächt und gedemütigt - wir brauchen dringend den Erlöser!

Sister Nazek, Irak

Sr. Nazek Matty

Nazek Khalid Matty wurde 1975 als Tochter katholischer Eltern in Bagdad geboren. Seit 1995 gehört sie dem Orden der "Dominikanerschwestern der Heiligen Katharina von Siena" an.

Sie hat im Irak Philosophie und Theologie am Babel College studiert, das Lizentiat in Heiliger Schrift machte sie am Biblicum in Rom.

Für Ihre Promotion in Biblischer Theologie erhielt sie eine Unterstützung seitens des Missionswissenschaftlichen Instituts, um in Oxford studieren zu können. In ihrer Promotion beschäftigte sich Schwester Nazek mit dem Einfluss der mesopotamischen Literatur auf die Bibel und stellte die Bedeutung ihrer Heimat Irak für den christlichen Glauben heraus. 

Sie gehört zu den hoffnungsvollen Nachwuchskräften, die ihren Einsatz in der Ordensausbildung und auch in der theologischen Lehre finden soll.

Als sie im März 2014 in ihr Heimatland zurückgegkehrt ist, findet sie jedoch eine gänzlich andere Situation vor. Lesen Sie hierzu das Interview, das das MWI nach ihrer Rückkehr in den Irak mit ihr geführt hat.

 

 

 

 

Zur Person

Schwester Nazek Matty

  • gehört dem Orden der "Dominikanerschwestern der Heiligen Katharina von Siena" an
  • Thema ihrer Dissertation: "Der Einfluss der mesopotamischen Literatur auf die Bibel"