Die Freude teilen

Pfr. Günter Ludwig

„Mein Goldenes Priesterjubiläum feierte ich mit einer dreitägigen Fußwallfahrt mit meiner früheren Gemeinde und einem Hochamt. Dabei blickte ich dankbar auf meinen Weg zurück und betete für die MWI-Stipendiaten und ihren Weg mit ihren Gemeinden. Zugunsten einer Spende für die Stipendiaten verzichtete ich auf Geschenke und möchte so die geistige und materielle Solidarität mit der jungen Kirche im Süden zum Ausdruck bringen."

Pfarrer Günther Ludwig

Die Armen haben mich evangelisiert. Sie sind meine Inspiration.

Rhodel Nacional CM, Philippinen

Father Rhodel Nacional | Philippinen

Gemessen an den Opfern von Naturkatastrophen sind die Philippinen das gefährlichste Land der Welt. Jährlich werden etwa 20 Taifune registriert. Gemeinhin wird die geografische Lage dafür verantwortlich gemacht, aber für Fr. Rhodel Nacional tragen auch die Umweltzerstörung, die Abholzung der Wälder und der illegale Tagebergbau eine Mitschuld. Das Schlimmste bei diesen Katastrophen ist, dass es immer die armen Menschen sind, die bei den Katastrophen alles verlieren. Mit seinem Studium der theologischen Ethik an der Katholischen Universität in Leuven möchte er seinem Land helfen, in dem er präventive, heilende und nachhaltige ökologische Maßnahmen erarbeitet und initiiert.

Die Ärmsten der Armen hat Fr. Nacional kennengelernt, als er nach seiner Priesterweihe Pfarrer in einer Gemeinde im Süden der Philippinen wurde. 80 Prozent der Gemeindemitglieder waren illegale Siedler. Diese Menschen benötigten mehr als den spirituellen Beistand und die Sakramente. Er nahm seine bis dahin größte Herausforderung an, indem er für diese 80.000 Menschen die notwendige Basisversorgung organisierte: medizinische Hilfe, Ernährungsprogramme und Selbsthilfegruppen.

Geboren wurde Father Rhodel Nacional in einer katholischen Familie in einem kleinen Ort in Miagao, Iloilo, auf den Philippinen. Bereits mit 8 Jahren engagierte er sich in der Kirche. Mit fünfzehn Jahren ging er ins vincentische Seminar, mit siebenundzwanzig Jahren wurde er zum Priester geweiht.

Nach seiner Promotion ist er auf die Philippinen zurückgekehrt, um die Abteilung für Ökologie am Vincentian Seminary aufzubauen und Theologie im Priesterseminar zu unterrichten. Für ihn ist es wichtig, ökologische Programme in die Pfarrgemeinden und auch in die kirchlichen Basisgemeinschaften zu integrieren.

 

 

Zur Person

Rhodel N. Nacional CM

  • Stammt aus Miagao, Iloilo, Philippinen.
  • Promovierte bis Ende 2016 an der Katholischen Universität in Leuven.
  • Promotion zum Thema "Virtue Ecology. An Alternative Response to Ecological Crisis in the Philippines."

Ziel der Promotion ist die Entwicklung einer alternativen Antwort auf die ökologische Krise auf den Philippinen.

Nach seiner Promotion ist Rhodel Nacional CM an die ordenseigene St. Vincent School of Theology nach Quezon City zurückgekehrt, dort zu unterrichten und eine Abteilung der Ökologie aufzubauen.