Die Freude teilen

Pfr. Günter Ludwig

„Mein Goldenes Priesterjubiläum feierte ich mit einer dreitägigen Fußwallfahrt mit meiner früheren Gemeinde und einem Hochamt. Dabei blickte ich dankbar auf meinen Weg zurück und betete für die MWI-Stipendiaten und ihren Weg mit ihren Gemeinden. Zugunsten einer Spende für die Stipendiaten verzichtete ich auf Geschenke und möchte so die geistige und materielle Solidarität mit der jungen Kirche im Süden zum Ausdruck bringen."

Pfarrer Günther Ludwig

Ich möchte ein Friedensstifter werden und meinem ganzen Volk dienen - gleich welcher ethnischen oder religiösen Zugehörigkeit.

Abba Seyoum Fransua, Äthiopien

Abba Seyoum Fransua

Abba Seyoum Fransua stammt aus Äthiopien. Dort wird er am 20. August 1970 im Apostolischen Vikariat Meki geboren.

Sein Land hat unter kommunistischer Diktatur, dem Krieg mit Eritrea, ethnischer Gewalt und Dürrekatatstrophen bis zum heutigen Tag viel gelitten. Für Father Seyoum ist ein Dialog zwischen den verschiedenen gesellschaftlichen und ethnischen Gruppen die wichtigste Voraussetzung für eine wirtschaftliche und politische Entwicklung seines Heimatlandes.

Am 5. September 1998 wurde er zum Priester geweiht. Daraufhin hatte er verschiedene Ämter inne: Assistent des Rektors des Großen Seminars in Meki, Rektor des kleinen Seminars in Kidanemehret, stellvertretender Pfarrer der Kathedrale in Meki, Assistent des Generalsekretariats des katholischen Sekretariats in Meki. 

Mit Hilfe des MWI studierte er von 2009 bis 2012 Missiologie an der Päpstlichen Universität Urbaniana . In seiner Doktorarbeit beschäftigte er sich eingehend mit dem Thema "Frieden schaffen in Äthiopien und die Rolle der katholischen Kirche."

Am 8. September 2013 wurde er durch Kardinal Fernando Filoni, Präfekt der Kongregation für die Evangelisierung der Völker, zum neuen Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Äthiopien ernannt.

Für seine neue Aufgabe wünscht ihm das MWI viel Erfolg und Gottes Segen!

 

 

Sein Leben - in Zahlen

  • 8.09.2013: Abba Seyoum wird zum neuen Nationaldirektor der Päpstlichen Missionswerke in Äthiopien ernannt
  • 2009 - 2012: Abba Seyoum studiert Pastorale Missiologie an der Urbaniana in Rom
  • 2004 - 2006: Assistent des Generalssekretariats in Meki
  • 1999 - 2003: Rektor des Kleinen Seminars in Kidanemehret und stellvertretender Pfarrer der Kathedrale in Meki
  • 1998 - 1999: Assistent des Rektors des Großen Seminars in Meki
  • 5.09.1998: Seyoum wird zum Priester geweiht